Aktuelles

Hier finden Sie Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um unsere Immobilien und über uns.

Neue Prokuristin!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Frau Barbara Keute ab sofort zur Prokuristin der isn ernannt wurde. Ihre langjährige Erfahrung, ihre herausragende fachliche Kompetenz und ihr fundiertes Wissen haben einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens geleistet.

Als Hausverwaltung sind wir stolz darauf, qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen wie Frau Keute in unseren Reihen zu haben. Mit ihrer Ernennung sind wir zuversichtlich, dass wir für die zukünftigen Herausforderungen bestens gerüstet sind.

Wir sind überzeugt, dass Frau Keute ihre Aufgaben mit Bravour meistern wird und wünschen ihr viel Erfolg in ihrer neuen Rolle als Prokuristin. Ihr Engagement wird zweifellos dazu beitragen, dass die isn auch weiterhin eine vertrauenswürdige und professionelle Hausverwaltung bleibt.

Frau Keute möchte an dieser Stelle ihr aufrichtiges Dankeschön für das entgegengebrachte Vertrauen aussprechen. Sie ist sich der Verantwortung, die mit dieser Position einhergeht, bewusst und wird weiterhin ihr Bestes geben, um die Interessen des Unternehmens voranzubringen.

Wir gratulieren Frau Keute herzlich zu dieser verdienten Anerkennung und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit im Sinne unserer Kunden, Mieter und des Unternehmens.

Ausbildung zum Immobilienkaufmann /-frau (m/w/d) ab 01.08.2023!

Wir suchen wieder eine/n Auszubildnende/n ab August 2023. 
Bei Interesse finden Sie die aktuelle Stellenausschreibung unter isn - Ausbildung.

Frohe Ostern 2023!

Sollten Sie erfolgreich Ostereier gefunden haben, aber weiterhin auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder einer neuen Gewerbefläche sein, so schauen Sie sich doch einfach unser aktuelles Vermietungsangebot unter www.isn-online.net an oder lassen Sie sich persönlich beraten unter der Rufnummer 040-53 53 55-0.

Das gesamte Team der isn gmbh wünscht Ihnen frohe Ostertage bei hoffentlich ein paar Sonnenstunden.

Abschied von Lina-Marie Danger

 

Nach über 6 ½ Jahren isn-Geschichte mussten wir Abschied von Frau Lina-Marie Danger nehmen.

Wir freuen uns sehr, dass Frau Danger für diese lange Zeit ein wichtiger Teil unseres Teams war und bedauern – aber respektieren – ihre Entscheidung. In den verstrichenen Jahren haben wir viel gemeinsam erlebt. Wir denken hier gern an vergangene Unternehmungen und Ausflüge zurück.

Frau Dangers aufgeschlossene, ehrliche und hilfsbereite Art werden wir im gesamten Team sehr vermissen. Die isn wünscht Frau Danger für die berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute – unsere Tür wird ihr immer offenstehen.

Den Abschied haben wir selbstverständlich in kleiner Runde im Büro und anschließend im Privaten bei einem gemeinsamen Umtrunk mit bunter Platte gefeiert.

Wir danken Frau Danger für die vergangene Zeit, das erbrachte Engagement in allen Bereichen, die Planung etlicher Events und für die stets gute Laune.

Im Norden sagt man Tschüss – bei der isn sagen wir Tschüssing!

 

Vorstellung von Herrn Ćurić

Natürlich wollen wir Ihnen auch unseren zweiten, neuen Kollegen nicht vorenthalten. 

 

Herr Robin Ćurić ist bald 27 Jahre alt, lebt mit seiner Familie in Norderstedt und ist ebenfalls taufrisch im Team der isn angekommen: 

Was hat Sie dazu bewegt, als Immobilienmann in der Objektverwaltung bei der isn gmbh zu arbeiten und wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

"Wir arbeiten in einer Branche in der es wichtig ist Augen und Ohren offen zu halten. Manchmal eröffnen sich Möglichkeiten, die man so nicht erwartet hätte. Nach einigen Gesprächen mit Herrn Bartsch bin ich überzeugt davon, dass das Unternehmen und ich sehr voneinander profitieren können.

Außerdem bin ich mit meiner kleinen Familie vor knapp 2 Jahren nach Norderstedt gezogen. Da wir uns hier sehr wohlfühlen verlagert sich unser Lebensmittelpunkt immer weiter in die Umgebung. Das war natürlich auch ein nicht unwesentlicher Aspekt."

Beschreiben Sie bitte in einem kurzen Abriss Ihren beruflichen Werdegang.

"Als Teenager stand für mich der berufliche Weg schon lange fest. Ich wollte immer in die Verhaltensanalytik bei der Kriminalpolizei. Hierfür begann ich auch nach meinem Abitur ein Studium in der Angewandten Psychologie.  Nach ein paar Semestern merkte ich allerdings, dass mir das Studium nicht praxisnah genug ist und wollte mich umorientieren. Da in meiner Familie bereits einige im Bereich der Immobilien arbeiten, war dies für mich der logische nächste Schritt. Nach der Ausbildung arbeitete ich zunächst in einem Unternehmen welches ebenfalls die Objektverwaltung für Eigentümer übernimmt. Nach einem Unternehmenswechsel arbeitete ich dann bis zuletzt gut 3 Jahre für ein familiengeführtes Unternehmen, welches seinen Eigenbestand u.a. verwaltet und vermietet, als administrativer Objektbetreuer. "

Wie stellen Sie sich Ihre ersten Arbeitstage bei der isn vor?

"Das weiß man natürlich nie genau und meistens kommt es sowieso anders als man es sich vorstellt. Aber ich erwarte, dass ich in der Anfangszeit zunächst meinen Arbeitsplatz und die neuen Kollegen kennenlerne. Eventuell spricht man bereits mit einigen Eigentümern um sich vorstellen zu können. Im Prinzip geht es darum sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen und die gegebenen Abläufe kennenzulernen. Aus Erfahrung weiß ich, dass kaum ein Tag dem anderen gleicht - ich bin also gespannt!" 

 

Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie auf die vor Ihnen liegende berufliche Zukunft denken?

"Das Immobilienmanagement birgt so viele verschiedene Bereiche und ich finde es spannend so viel wie möglich davon kennenzulernen. Ich finde es wichtig, um beruflich erfüllt zu sein, Erfahrungen zu machen. Und auf diese freue ich mich."

 

Wie beschreiben Sie sich in drei Worten?

"Zuverlässig, lösungsorientiert, kooperativ."

 

Was machen Sie nach Feierabend und in Ihrer Freizeit?

"Mein erster Gedanke nach der Arbeit geht natürlich an meine beiden kleinen Kinder, die zuhause auf mich warten. Ich versuche neben dem Beruf so viel Zeit es geht mit Ihnen zu verbringen - was als vollzeitarbeitender Vater nicht immer sehr einfach ist. 

Neben der Zeit mit der Familie spiele ich gern Fußball, fahre Motorrad und versuche so oft es geht Zeit mit Freunden zu verbringen."

 

Was muss man unbedingt über Herrn Ćurić wissen?

"Die Antwort auf die am häufigsten gestellte Frage in meinem Leben: Mein Nachname stammt aus Kroatien. Die beiden „Ć“ spricht man gleich aus. Und zwar wie ein „Tsch“ in „Tschüss“."

 

Wir freuen uns sehr über den Zuwachs von Herrn Ćurić, wissen schon jetzt seine ruhige und freundliche Art zu schätzen und  wünschen ihm von Herzen eine tolle Zeit bei der isn!

isn-Team

 

Und damit Sie sich die zwei neuen Nasen auch vorstellen können, haben wir die zwei in ihrer neuen Umgebung abgelichtet:

 

 

zwei neue Gesichter bei der isn!

Wir starten hier mit einer kurzen Vorstellung des ersten Kandidaten: Herrn Leve Bjarn Gandecke

Der junge, motivierte, sportliche Mann kommt aus Bad Bramstedt und ist 25 Jahre alt. Er wird in unserem Unternehmen den Aufgabenbereich von Frau Danger übernehmen. 

Was hat Sie dazu bewegt, als Immobilienmann in der Objektverwaltung bei der isn gmbh zu arbeiten und wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

"Ich hatte mich schon 2x bei der ISN beworben. Jedoch konnten wir nie zusammenfinden. Jetzt hatte mich Herr Bartsch direkt angeschrieben und es hat gepasst. Alle guten Dinge sind drei."

Beschreiben Sie bitte in einem kurzen Abriss Ihren beruflichen Werdegang.

"Meine Ausbildung zum Immobilienkaufmann habe ich 2020 in einer Immobilienfirma in Neumünster abgeschlossen. Anschließend habe ich in einigen weiteren Firmen Einblicke in die Verwaltung von Gewerbeimmobilien, der Vermietung und Verwaltung von Zinshäusern kennengelernt. Danach bin ich in der WEG-Verwaltung gelandet."

Wie stellen Sie sich Ihre ersten Arbeitstage bei der isn vor?

"Aufregend, mit vielen neuen Eindrücken."

Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie auf die vor Ihnen liegende berufliche Zukunft denken?

"Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, die jetzt auf mich zukommen werden. Außerdem freue ich mich darauf, mich weiter fortzubilden und noch vieles zu lernen."

Wie beschreiben Sie sich in drei Worten?

"Freundlich, zuverlässig, zielstrebig"

Was machen Sie nach Feierabend und in Ihrer Freizeit?

"In meiner Freizeit spiele ich Handball und treffe mich mit Freunden."

Was muss man unbedingt über Herrn Gandecke wissen?

"Ich bin ein engagiert und Zuverlässiger Mitarbeiter, der sich für sein Team einsetzt."

 

Wir freuen uns sehr über dieses neue Gesicht in unserem Team und wünschen Herrn Gandecke eine tolle Eingewöhnungszeit!

isn-Team

Frohe Weihnachten wünschen wir Ihnen!

Liebe Kundinnen und Kunden,

liebe Eigentümerinnen und Eigentümer,
liebe Mieterinnen und Mieter,

das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und die Weihnachtstage stehen vor der Tür.
Der anliegende Weihnachtsgruß ist verbunden mit dem Wunsch nach einem friedvollen und gesegneten Weihnachtsfest für Sie.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und das angenehme Miteinander und wünsche Ihnen einen schwungvollen Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2023.

 

Weihnachtszeit versüßen..

Eine ungebrochene isn Tradition - Nikoläuse zum Nikolaustag! Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter findet am Nikolaustag einen leckeren Schokoweihnachtsmann auf dem Schreibtisch. Eine Kleinigkeit die jedem von unserem Team den Tag versüßt.

 

 

 

Es gibt einen Grund zu feiern!

40 Jahre - das ist eine ganz schön lange Zeit... 40 Jahre in einer Wohnung zu leben, die eigenen Kinder aufwachsen zu sehen, Feste zu feiern, Jobs zu wechseln, Krisen zu überstehen, die Kinder ziehen aus, Enkelkinder kommen. Eine Seltenheit, dass man diese Ereignisse in ein und derselben Wohnung erlebt - gerade in der heutigen, sehr schnelllebigen Zeit sind langjährige Mieter etwas ganz Besonderes!

Am 01. November 2022 hatten vier Mieterinnen und Mieter aus unserem Verwaltungsbestand ihr 40-jähriges Jubiläum. Und da man so ein Jubiläum nicht jeden Tag feiert, konnten sich die Mieter über einen liebevoll gepackten Präsentkorb als kleines Dankeschön von dem Eigentümer freuen. 

Auch das gesamte Team der isn wünscht den vier Jubilaren alles Liebe und Gute!

isn – get together 2022

Der 29.09.2022 war für uns ein sehr besonderer Tag, denn endlich war es soweit – nach drei Jahren Zwangspause konnten wir endlich unser beliebtes Kunden- und Beiratsevent unter einem neuen Namen „isn-get together“ in der Tangstedter Mühle veranstalten. Rund 55 Gäste lauschten dem interessanten Vortrag zum Thema Legionellenprävention in prüfpflichtigen Gebäuden mit der Möglichkeit zur Energie und CO² Einsparung. Die zwei Referenten von der Firma Dr. Brill + Kebos sowie der Firma PAUL Tech. haben anschließend in einer spannenden Diskussionsrunde die Fragen der Zuschauer beantwortet. Abgerundet wurde der Abend durch kleine Häppchen und interessante Gespräche zwischen den Objektbetreuer_innen und ihren Kundinnen und Kunden. Wir haben auf diesen Abend sehr hin gefiebert und uns über jedes einzelne bekannte Gesicht gefreut. Das durchweg positive Feedback zu diesem Abend freut uns natürlich genauso sehr:  

"Am 29.09.2022 hatte die isn - Geschäftsleitung in die Tangstedter Mühle zum isn-get together 2022 eingeladen. Nach kurzer Begrüßung durch Herrn Bartsch stellten 2 Vertreter von Fachfirmen unter dem Kernthema "Legionellenprävention"  Möglichkeiten der Energie- und CO2-Einsparung bei der Sicherstellung der Trinkwasserhygiene durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in der Gebäudetechnik vor. Die Präsentationen führten zu einem intensiven Austausch zwischen Gästen und Firmenvertreten. Die Aktualität der Thematik zeigte sich auch bei den Diskussion an den Tischen. In angenehmer Atmosphäre bestand zudem ausführliche Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch der Angehörigen der WEGs untereinander. Der abschließend gereichte Imbiss rundeten den Abend ab! Ein gelungenes Event - gern wieder!" L. Fischer

Wir freuen uns schon heute auf unser isn-get together 2023!